Neuer Aufsichtsrat

23 Februar 2012

 
Logo des Amtblatts GaliciasIm Amtsblatt Galicias vom 23. Februar wird die Verordnung vom 15. Februar 2012 zur Änderung der Aufsichtsbehörde für mehrere Stiftungen von Interesse Galicias und Erteilung der Aufsichtsfunktionen an die zuständigen Ministerien der Regionen.

Diese Verordnung ist den Änderungen in der Verwaltungsstruktur der Regierung Galicias zurückzuführen. Die Generaldirektion für die Erhaltung der Umwelt, der zuvor das Regionalministerium für ländlichen Raum untergeordnet war, befindet sich jetzt beim Regionalministerium für Umwelt, Land und Infrastruktur. Nach dieser Verordnung werden die Stiftungen mit Aufgaben im Bereich der Umwelt- bzw. Naturschutz, die bei dem Regionalministerium für ländlichen Raum registriert waren, unter der Aufsicht des Regionalministeriums für Unwelt, Land und Infrastruktur gestellt.


Erhaltung des Grundstücks der Vogelwarte

12 Februar 2012

 
Am Sonntag gingen vier Ehrenamtliche des Fragas do Mandeo zum See des Sobrado dos Monxes, wo wir einen langen Vormittag bei der Erhaltung des Anwesens verbrachten, wo sich die Vogelwarte befindet.

Bild der Beschneidung von Weiden am See in SobradoDer Blick von der Vogelwarte waren von der Weiden eingeschränkt, die genau vor der Warte direkt am Ufer wuchsen. Sie benötigten eine intensive Beschneidung, als wie es vorerst notwendig schien. Die dickeren Stämme haben wir geschnitten und damit eine kleine Zuflucht für Mikrowirbeltiere unter der Warte gebaut. So werden kleine Tiere wie Salamander, Kröten, Spitzmäuse und selbst ein Wiesel einen geschützten Ort finden können.

Wie immer, wenn wir Sobrado besuchen, fegten und reinigten wir die Warte, das Anwesen und den Parkplatz. Es war keine Zeit mehr, um den Müll entlang der Strecke des Jakobswegs einzusammeln, die unsere beiden Grundstücke verbindet. Wir sind auch nicht dazu gekommen, eine Vogelzählung durchzuführen, so wie wir es für gewöhnlich tun. Dennoch haben wir ornithologische Information hinterlassen.

Bild der Vogelwarte am See in SobradoDie Arbeiten hatten die Genehmigung des Amtes für ländlichen Raum und mit der Zusammenarbeit des Stadtrats in Sobrado, die freundlicherweise den Transport und die spätere Entsorgung der Laubes übernahm.

Es bleiben noch einige Verbesserungen an der Vogelwarte offen. Es müssen einige Schäden beseitigt werden, die die Witterung und Vandalismus verursacht haben. Zudem sollen die Fenster einer effizienteren Benutzung der Fernrohre angepasst werden. Falls Sie gut zimmern können und uns helfen möchten, finden Sie unter Kontakt die Information, die Sie brauchen.


Ein Jahrzehnt

1 Januar 2012

 
Logo des Jahrzehntes für die biologische VielfaltIn diesem zweiten Jahr des Jahrzehntes für die biologische Vielfalt ist Fragas do Mandeo für die nächste zwölf Monaten sehr zuversichtlich.

Wir beendeten das Jahr 2011 mit einem positiven Saldo. Sowohl die Zahl der Spender als auch der Spenden haben sich mehr als verdoppelt. Unsere Teilnahme an verschiedenen öffentlichen Veranstaltungen hat uns in der Öffentlichkeit bekannt gemacht und zudem unsere Beziehungen zu den öffentlichen Institutionen ausgebaut. Außerdem haben wir die Vorgespräche über die Vereinbarungen zur naturschutzfachlichen Betreuung mit Einzelpersonen und Organisationen fortgeführt.

In diesem Jahr 2012 stellen wir uns der Aufgabe, die getroffenen Vereinbarungen über die naturschutzfachliche Betreuung umzusetzen. Darüber hinaus werden wir darum werben, die soziale Unterstützung zu erhöhen, denn sie ist zwar gewachsen, aber für die Bedürfnisse des Schutzes der Artenvielfalt ist sie noch unzureichend.

Um die fünf Ziele des Strategischer Plan für die biologische Vielfalt 2011-2020 der Vereinten Nationen auf lokaler Ebene zu erreichen, werden wir – mit Ihrer Unterstützung – auf den Wert der Artenvielfalt weiter hinweisen. Wir werden die Verantwortung für die naturschutzfachliche Betreuung in Wäldern und Sumpfgebieten weiterentwickeln. Nur auf diese Weise können wir die natürlichen Lebensräume schützen, die in unserer Region noch überleben.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Ein frohes neues Jahr!


Uso de cookies: Este sitio web emprega cookies para mellora-la experiencia de usuario. Se continúa navegando consente a aceptación de ditas cookies e acepta a nosa política de cookies (se pincha no enlace obterá máis información).