Ehrenamtliche Tätigkeit im Reservat für Amphibien

11 August 2016

 
Am Samstag den 20. August haben wir einen Tag der ehrenamtlicher Arbeit im Reservat für Amphibien in Catorce geplant.

Letzten Monat haben wir eine Vereinbarung über die naturschutzfachliche Betreuung unterzeichnet, um dieses Reservat zu gründen. Die Gemeinde von Coirós hat uns die Benutzung und Gestaltung einer Fläche von 5 Hektar für 50 Jahre überlassen. Am diesem Tag werden wir die erste Phase der vorgesehenen Verbesserungen umsetzen.

Bild des Reservats für AmphibienWir werden die Trockenheit in den Feuchtgebieten ausnutzen, um unsere Arbeit zu tätigen, ohne dass die Amphibien gestört werden. An diesem Tag werden wir den dort liegenden Müll sammeln, mehrere invasiven Pflanzarten beseitigen, die Äste aus der letzten Baumschnitt anhäufen und Eukalypten austrocknen.

Der Treffpunkt ist das Centro de Salud in Betanzos, wo wir uns um 9:30 Uhr treffen werden, um Fahrgemeinschaften zu bilden. Um 14:00 Uhr werden wir zurück sein. Da wir möglicherweise nicht genug Werkzeuge für alle haben, bitten wir Sie darum, eine Axt oder eine Sichel mitzubringen. Es ist auch ratsam, Handschuhe und für die Arbeit im Wald geeignete Kleidung und Schuhwerk zu tragen. Bringen Sie auch etwas zum Essen und Trinken für die Mittagspause mit.

Wenn Sie an diesem Tag teilnehmen möchten und so von Anfang an bei der Gestaltung des Reservats zu sein, kontaktieren Sie uns bitte im Voraus (im Abschnitt Kontakt finden Sie die dafür notwendige Information). Teilen Sie uns ihre Personalien (Name und Vorname, Personalausweis, Geburtsdatum und Handynummer) mit und ob Sie zum Treffpunkt kommen oder direkt zum Ort fahren werden. So können wir eine Unfallsversicherung für Sie abschließen und Sie über kurzfristige Änderungen informieren. Die Organisation wird auch so für uns leichter.

Die Gestaltung einen Reservats für Amphibien ist eine aktive Urlaubszeit!

 

Nachtrag: Das Reservat für Amphibien hat viel Interesse erweckt, so dass 24 Personen den Strand und die Volksfeste am Samstag den 20. August ausfallen ließen, um am ersten ehrenamtlichen Arbeitstag vor Ort teilzunehmen. Sie haben Abfall von insgesamt 5 3gesammelt, darunter zwei Behälter, eine von ihnen voller Teer, die die Erde durch ein Leck verseuchte. Es wurden auch invasive Arte wie der Sommerflieder, mehrere Exemplare des Pampagras sowie Kanadisches Berufkraut) und mehrere Eukalypten im Gebiet des ehemaligen Steinbruchs entfernt. Wir haben auch einen großteil der Äste im Überschwemmungsgebiet gesammelt.

Bild der ehrenamtlichen Helfer


Uso de cookies: Este sitio web emprega cookies para mellora-la experiencia de usuario. Se continúa navegando consente a aceptación de ditas cookies e acepta a nosa política de cookies (se pincha no enlace obterá máis información).